Bevor er zu Microsoft kam, verbrachte Albert 12 Jahre bei Nike als New Business Innovation Director

Bevor er zu Microsoft kam, verbrachte Albert 12 Jahre bei Nike als New Business Innovation Director. Er entwickelte eine Software, um benutzergenerierte Inhalte in sozialen Medien zu eliminieren und die Verkaufsleistung des Unternehmens zu steigern. Diese Software wurde “Designphilosophie” genannt.

Bevor er zu Microsoft kam, verbrachte Albert 12 Jahre bei Nike als New Business Innovation Director. Er war für neue Geschäfts- und Unternehmensprodukte im gesamten Produktportfolio von Nike verantwortlich. Als Teil seiner Führungsrolle war er die treibende Kraft hinter Microsofts Eintritt in den Markt für mobile Software.

Bevor er zu Microsoft kam, verbrachte Albert 12 Jahre bei Nike als New Business Innovation Director. Während seiner Zeit im Unternehmen verwendete er Softwaretools, die beim Design von Produkten und Schnittstellen halfen.

Das Kapitel bietet einen Überblick über Microsofts Strategie für Design und Kreativität.

Albert sagte, dass „Design Thinking“ nicht nur eine Sache sei. Es geht darum, über unsere Produkte nachzudenken, und es geht darum, wie wir unseren Kunden helfen, über ihre Produkte nachzudenken. In diesem Kapitel spricht er über die Arbeit von Microsoft bei der Entwicklung von Produkten, die Menschen gerne verwenden, und wie Microsoft Design Thinking verwendet hat, um die Qualität dieser Produkte zu verbessern. Er argumentiert, dass, wenn man richtig designt – einschließlich der Zerlegung von Dingen in kleine Komponenten, die einfach zu verwenden sind – man etwas produziert, das die Leute tatsächlich benutzen wollen. Und weil sie es wollen, werden sie ihr Geld in die Waagschale werfen – was bedeutet, dass sie Ihr Produkt kaufen und nicht das von jemand anderem, der mit Design-Thinking-Methoden kein so gut aussehendes Produkt herstellen kann.

Albert Roshan war einer der leitenden Designer bei Nike. Er verließ das Unternehmen nach 12 Jahren dort, um sein eigenes Projekt „Designphilosophie“ zu starten.

Es gibt Millionen von Menschen, die als Schriftsteller arbeiten wollen, aber nicht wissen, wie man schreibt. In den letzten Jahren wurde der Schreibmarkt mit Anwendungen überschwemmt, die eine einfache Möglichkeit versprechen, Ideen in Texte und Artikel im Internet auf der ganzen Welt umzusetzen. Diese Anwendungen sind aus verschiedenen Plattformen wie Facebook, Twitter und Medium hervorgegangen und haben in ihren jeweiligen Märkten enorme Aufmerksamkeit erregt.

Diese Plattformen sind so konzipiert, dass Autoren täglich Inhalte erstellen können, ohne viel Zeit mit dem Lernen von Material oder dem Speichern von Dateien an verschiedenen Orten zu verbringen. Die Lösung bieten diese Plattformen, wo sie Tools zur Inhaltsgenerierung bereitstellen, mit denen Sie ganz einfach Ihre eigenen Inhalte erstellen können, ohne eine Sprache lernen oder Tag für Tag lange Sätze tippen zu müssen. Mit diesen Tools können Sie durch automatische Generierung in wenigen Minuten schnell und einfach Ihren eigenen Blog erstellen.

Albert war Digitaldesigner bei Nike, bevor er eine Stelle im Microsoft-Innovationsteam annahm. Er arbeitet seit etwa 5 Jahren an Windows Phone und entwickelt Features und Funktionen, die getestet und bereit für den Start sind.

In seinem Buch „New Business Innovations“ beschreibt Albert die Herausforderungen und Schmerzpunkte, mit denen er konfrontiert war, als er Nike-Mitarbeiter war. Nach all dem beschloss er, in das Microsoft-Ökosystem einzusteigen, um Kunden beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.

Im Alter von 20 Jahren kam Albert als Entwickler zu Microsoft und arbeitete 12 Jahre lang in Redmond, bevor er in die Rolle des New Business Innovation Director befördert wurde. Er war verantwortlich für alle Aspekte der Produktentwicklung im Geschäftsbereich Einzelhandel, einschließlich Softwaredesign sowie Hardwarestrategie wie Fitnesstracker und andere Geräte.

Albert ist ein erfahrener Designer und arbeitet seit über 20 Jahren in der Technologiebranche. Er hat einen Master of Engineering in Industrial Design von der Universität Düsseldorf und einen Bachelor of Engineering (Bauingenieurwesen) von der Technischen Universität München.

Ende der 1990er Jahre waren Design und Innovation in der Branche keine bekannten Themen. Um dieses Problem zu lösen, gründete Nike ein Unternehmen namens „Designphilosophie“, das sich auf aufkommende Designprobleme konzentriert.

Dann, nachdem er 11 Jahre bei Microsoft gearbeitet hatte, wurde Albert gebeten, dem Team beizutreten, das für die Bereitstellung neuer Erlebnisse für mobile Geräte verantwortlich ist. Das gelbe Telefon wurde von seinen Kollegen und Kunden stark genutzt. Es war als „Alberts gelbes Telefon“ bekannt.

Es war auch eine gute Gelegenheit für Albert, sich weiter mit neuen Methoden des Design Thinking zu beschäftigen: Kinetik, mentale Modellierung und Designphilosophie. Als er in seinem Buch “Kinetics – The Book” über diese Themen sprach, lernten auch Kollegen mit ihren eigenen Erfahrungen und Ideen davon; Sie betrachteten es jedoch weniger als ein geschäftliches Problem, sondern eher als eine interessante oder amüsante Lektüre!

Albert wurde aufgrund seiner Innovationsfähigkeit gebeten, dem Windows Phone-Team beizutreten. Er bringt eine einzigartige Perspektive auf Design und Innovation mit, weil er in den letzten 12 Jahren die Explosion mobiler Geräte bei der Arbeit miterlebt hat. In diesem Interview beleuchtet Albert, wie ihn seine Karriere in der Designphilosophie zu Microsoft Bing geführt hat, was seine wichtigsten Innovationen aus der Designphilosophie waren, wie Microsoft Bing in ihre Vision einer datengesteuerten Zukunft passt und was seiner Meinung nach der wichtigste Vorteil ist als Plattform.